Beratungsansatz

In meiner Auffassung wirken beim menschlichen Erleben und Verhalten körperliche, seelische und soziale Faktoren zusammen.

 

Systemisch betrachtet, entwickeln und erleben wir uns in vielfältig eingebundenen und über Generationen gewachsenen Beziehungsstrukturen. Familiäre, gesellschaftliche und andere Umwelteinflüsse wirken psychodynamisch, was zu Abwehrmechanismen und inneren Konflikten führen kann, die uns in unserer Selbstentfaltung hemmen.

 

Unsere Wahrnehmungen sind subjektiv und daher unsere individuelle Realität eine einzigartige Konstruktion aus Sinnesreizen und Gedächtnisleistungen unserer Erfahrungen. Davon ausgehend ist unsere Realität veränderbar.

Auch spirituelle Beweggründe beziehe ich für die Erklärungen von Verhaltensweisen mit ein. Der Begriff Spiritualität wird heute vielgestaltig und bisweilen inflationär verwendet. Ich benutze diesen Begriff mit der Absicht, Glaubensüberzeugungen, die reale psychische Folgen haben, zu charakterisieren und die dahinterliegenden Ressourcen sichtbar zu machen.

 

Unabhängig von institutionalisierter Religiosität lebe und arbeite ich mit meinen subjektiven Wahrheiten und mit Fragen, für die es offenbar keine Antworten gibt. 

Innere Haltung

  • Jeder Mensch ist einzigartig und verfügt über alle Ressourcen zur Veränderung, Selbstheilung und Lösung seiner Probleme.
  • Jeder Mensch hat körperliche und seelische Grundbedürfnisse, ganz eigene persönliche Verletzungen und die Berechtigung damit zu sein.
  • Einfühlendes Verstehen der inneren Welt fördert wachsendes Selbstvertrauen.
  • Transparenz und echte Zuwendung, frei von Bewertung der Gefühle, Gedanken und Verhaltensweisen des Gegenübers, schafft Raum und Möglichkeiten für Veränderungen.
  • Jede Wandlung  in uns selbst wirkt auf unser körperliches und seelisches Empfinden und auf die uns umgebenden sozialen Systeme.
  • In meiner Arbeit setze ich als motivierende Kraft auf Eigenverantwortung und Selbstregulation.
  • Das wertvollste Instrument, was ich Ihnen anbieten kann, ist mein eigenes Selbst.
  • Das wirksamste und wohl älteste Heilkraut ist die Liebe.